Fragen Rufen Sie uns an!
+41 44 497 32 32
Warenkorb
0,00 CHF

History Bourquin

 

Seit über 100 Jahren Erfolg mit Wellkarton

 

 

 

«Was heute die Bourquin SA ist, begann im 19. Jahrhundert mit dem Strohhülsenhersteller J. Bourquin-Rosselet. Als Armand Bourquin dann zu Beginn des 20. Jahrhunderts seine erste Wellkartonfabrik gründete, war dies der Startschuss zu einem erfolgreichen Unternehmen».

 

 

 

 

  

Geschichtsdaten

1905 Gründungsjahr der Bourquin SA (Sitz in Couvet, NE)
1920er Jahre Gründung einer Filiale in Zürich
1960er Jahre Transformation en société collective sous le nom d'Armand Bourquin & Cie
1980er Jahre Initiierung des Neubaus ins Oensingen (Fertigstellung 1989)
Kauf der Brieger Verpackungen AG
1995 Schliessung des Werkes in Zürich
Die Hallen wurden zu Lagerhallen der Brieger Verpackungen
Mitbegründung des europäischen Netzwerkes für Verpackungslösungen - Alliabox SAS
1997 Namensänderung zu "Bourquin SA"
2000 In einem Management Buy-out übernahm Guido Bardelli 100% der Aktien der Familien Bourquin
Fusion der Brieger Verpackungen AG und der Bourquin SA (Sitz in Couvet, NE)
2005 Das neue Verwaltungsgebäude in Oensingen, das Collaboratorium wird - rechtzeitig zum 100-Jahr-Jubiläum - bezoge
2006 Bezug der neuen Fabrikationshalle in Couvet (Verbesserung des Warenflusses)
Kauf der Weber Druck + Kartonage AG in Menziken (Ergänzung der Produktpalette, Schaffung von Synergien)
2007 Bau und Fertigstellung des Hochregallagers in Oensingen (Brieger Verpackungen und Bourquin SA).

 Couvet 

  

2009             

Namensänderung von Weber Druck und Kartonage in Weber Verpackungen.

2012               

Brieger Verpackungen zieht um - in die Brieger Blue Box in Schlieren. Seit Ende 2012 gehört das Walliser Handelsunternehmen Papival SA zu 100% zur Bourquin-Gruppe